Verbandsmeisterschaft in Bockum und Pokalschwimmfest in Warendorf

Am ersten Aprilwochenende nahmen sieben Schwimmer des SV Neptun 1897 e.V. Krefeld an den Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 2003 und älter im Schwimmbad Bockum teil. Insgesamt reisten 44 Vereine des Schwimmverbandes Rhein-Wupper an. Die Schwimmer des SV Neptun konnten sich teilweise erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen und holten sich zwei Silbermedaillen und sechs Bronzemedaillen in verschiedenen Lagen. Darüber hinaus gab es neben einem spannenden Wettkampf auch wieder einige persönliche Bestzeiten. Als einzige Schwimmerin startete diesmal Carolina Doering (Jg.00) über 50m Brust und landete auf dem 4. Platz. Norman Boots (Jg.02) ging sechsmal an den Start und erreichte neben der Bronzemedaille über 50m Rücken die folgenden Platzierungen: 100m Rücken (5.), 50m Freistil (6.), 200m Rücken und 100m Freistil (7.), 50m Schmetterling (12.). Sein Bruder Bennet (Jg.00) holte sich durch neue persönliche Bestzeiten 2x Bronze über 50m+100m Rücken und wurde über 50m Schmetterling (11.), 100m Schmetterling (10.), 100m Freistil (12.). Auch Fabio Corallo (Jg.01) konnte sich zweimal über die Bronzemedaille über 50m Schmetterling und 100m Freistil freuen. Über 50m Freistil erreichte er Platz 4, 50m Rücken (6.), 50m und 100m Brust (7.), 200m Freistil (9.). Moritz Schröter (Jg.00) wurde zweimal Vize-Verbandsmeister über 50m+100m Brust und erhielt Bronze über 200m Brust. Seine weiteren Platzierungen: 50m Rücken (4.), 50m Schmetterling (7.), 100m Freistil (9.), 50m Freistil (10.). Fabian Mokros (Jg.03) nahm zum ersten Mal an Verbandsmeisterschaften teil und erzielte in 50m und 100m Rücken einen hervorragenden 4. Platz und neue persönliche Bestzeiten. Lennart Wirth (Jg.00) schwamm über 100m Freistil auf den 7. Platz. Auf dem Foto das Team Neptun in Bockum.

Mia Sölling (Jg.06) startete hingegen beim 38. Warendorfer Sparkassen Pokalschwimmen. Drei Starts hatte Mia am Samstag und konnte sich über alle Lagen verbessern. Über 100m Freistil erlangte Mia einen neunten Platz von insgesamt 28 Starterinnen. Des Weiteren startete Mia über 50m Brust, hier erschwamm sie sich einen hervorragenden vierten Platz. Am besten lief es aber auf der Strecke 50m Schmetterling. In einem starken Rennen, konnte sie den Lauf für sich entscheiden und gewann in ihrem Jahrgang die Bronze Medaille. Auf dem Bild, die glückliche Medaillengewinnerin Mia Sölling.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.