aktuelle Information für die Mitglieder

Wie bereits von vielen Experten befürchtet stecken wir aktuell mitten in der zweiten Infektionswelle der Corona – Pandemie. Zum Schutze aller Mitbürgerinnen und Mitbürger hat die Bundesregierung im Einklang mit den Ländern neue Coronarichtlinien veröffentlicht, die unser Vereinsleben erneut erheblich einschränken. Zur Umsetzung der Richtlinien sind wir zum einen verpflichtet allerdings ist es ohnehin unser Hauptziel für die Sicherheit und Gesundheit aller Mitglieder zu sorgen, denn in der aktuellen Zeit ist die Gesundheit ein noch höheres Gut als es generell für Jeden sein sollte. Um dieses Hauptziel zu erreichen und alle Mitglieder zu schützen, haben wir, unter Beachtung der lokalen Vorgaben der Behörden, die folgenden Verhaltensregeln erarbeitet. Diese treten ab sofort in Kraft und zählen bis zum Widerruf. Die Hinweise werden regelmäßig, wenn notwendig aktualisiert deshalb bitten wir Alle darum sorgfältig auf den Stand der jeweiligen Vorgaben zu achten. Die Pandemie und die damit verbundenen Richtlinien der Behörden sind Teil eines dynamischen Prozesses und ändern sich daher oft häufig.  Bereits an dieser Stelle appellieren wir an alle Mitglieder diese Regeln im Sinne der eigenen Gesundheit einzuhalten und auch gegenseitig freundlich darauf hinzuweisen, damit WIR als Vereinsgemeinschaft die Situation meistern.

Im Wesentlichen beziehen sich die für uns relevanten Verordnungen auf die folgenden Bereiche des Vereins:

  1. Trainingsbetrieb in den städtischen Hallenbädern
  2. Aufenthalte im Sommerbad Neptun (Mühlenfeld 121, 47807 Krefeld)

 

 

Der „Beschluss der Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den RegierungschefInnen der Länder am 28.Oktober 2020“ sieht die folgenden Regelungen für notwendig, an die wir uns zum Schutze aller zu halten haben:

  1. Trainingsbetrieb in den städtischen Hallenbädern

Da alle Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind ab dem 02. November geschlossen werden und davon auch Schwimm- und Spaßbäder betroffen sind, findet ab Montag den 02. November 2020 kein Training mehr in den Hallenbädern der Stadt Krefeld statt.

  1. Aufenthalte im Sommerbad Neptun (Mühlenfeld 121, 47807 Krefeld)

Auf unserem Vereinsgelände bleibt der Individualsport allein/mit Personen aus dem eigenen Hausstand oder zu zweit weiterhin erlaubt. Darüber hinaus gelten auch hier die Kontaktbeschränkungen wie im öffentlichen Raum, dies bedeutet konkret, dass generell der Kontakt zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren ist. Wir erlauben einen Kontakt nur mit Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie eines weiteren Hausstandes jedoch in jedem Falle mit maximal 10 Personen. Auch wir schließen uns dem Beschluss an und sehen „[…] Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen […] angesichts der ernsten Lage in unserem Land [als] inakzeptabel“. Die bestehenden Anstandsregelung sowie die Maskenpflicht im Vereinsheim bleibt bestehen. Zum Schutze jedes Einzelnen bleibt die Kontaktverfolgung durch eine Liste im Vereinsheim bestehen, da diese gerade in der momentanen Lage sehr wichtig für Alle ist.

Des Weiteren ist die Nutzung der Sauna ab sofort nicht mehr möglich, da auch hier das Zusammentreffen aus mehr als zwei Haushalten notwendig ist und die Schließung von Thermen auch uns zu diesem Schritt verpflichtet.

Zusätzlich verbietet uns der aktuelle Beschluss den Verkauf von Getränken vor Ort, da diese ausschließlich vor Ort verzehrt werden können und nicht zur Lieferung und Abholung/Verzehr zuhause vorgesehen sind. Aus diesem Grund bleibt der Kühlschrank im Vereinsheim vorerst leer.

Generell möchten wir an alle MitgliederInnen appellieren die aktuell geltenden Regeln gewissenhaft einzuhalten, um möglichst schnell zu einem gewohnten Alltag zurückzukehren

Bei Rückfragen stehen die folgenden Personen gerne zur Verfügung.

Horst Anderski à Horst.Anderski@svneptun.de

Leonhard Fischerà Leonhard.Fischer@svneptun.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert.