Der SV Neptun Krefeld in Lindow (Mark)

Der SV Neptun Krefeld in Lindow (Mark)

Anfang Oktober nahm eine 23 köpfige Gruppe des SV Neptun Krefeld die
weite Reise bis nach Lindow (Mark) auf sich, um dort im Sport- und
Leistungszentrum an einem Schwimmtrainingslager teilzunehmen. Vom
14.-21. Oktober 2018 stand ein umfang- aber auch abwechslungsreiches
Programm auf dem Plan, welches sich das Trainer- und Betreuerteam rund
um Cheftrainer Frank Offermanns ausgedacht hatte. Im Mittelpunkt
standen für die zehn bis 18 Jahre alten Schwimmer-/innen die täglichen
zwei Schwimmeinheiten (jeweils zwei Stunden), in denen es vor allem um
die Technik beim Start, während der Schwimmphase und der Wende, sowie
Kraft- und Ausdauer ging. Da die erste Einheit jeweils um 7.00 Uhr
morgens begann, hieß es früh aufstehen, was aber für die meisten kein
Problem darstellte. Insgesamt war immer wieder die gute Motivation der
jungen SportlerINNEN zu spüren. Zusätzlich zum Training in der
Schwimmhalle ging es pro Tag für ein bis zwei Einheiten in die
Sporthalle, wo es neben Sprung- und Kraftübungen sowie Teamspielen zum
ersten Mal auch Yoga, Meditation und ein Body-Workout gab. Dieses
vielschichtige Programm wurde sehr gut angenommen und machte, trotz
der Anstrengung, allen viel Spaß. In den Trainingspausen wurde der
Essensaal für die Mahlzeiten besucht, sich kurz erholt oder, bei einer
der wenigen längeren Pausen, Volleyball, Billard oder
Gesellschaftsspiele gespielt. Abends stand dann der Spaß komplett im
Vordergrund. Es wurden zwei Spieleabende angeboten, ein Saunagang,
Tischtennis, Lagerfeuer mit Stockbrot sowie Bowling. Selbst der
eigentlich freie Tag am Mittwoch wurde dann von vielen für sportliche
Unternehmungen genutzt. So waren einige zu einem freien Training
wieder im Wasser zu finden, eine große Gruppe unternahm am Vormittag
eine über acht km lange Wanderung rund um den Wutzsee und zwei
Schwimmer und Trainer Dietmar Krüll machten am Nachmittag eine
ausgiebige Fahrradtour. Zeitgleich begleiteten Trainerin Anne Schröter
und Betreuerin Maren Offermanns eine Gruppe Schwimmer/- innen in die
Fontanestadt Neuruppin, wo neben Kultur und viel Natur auch geshoppt
werden konnte. Nach einer anstrengenden, aber sehr schönen Woche,
kamen alle sonntags wieder gut in Krefeld an und für viele ist jetzt
schon klar: „Ich bin auch 2019 wieder in Lindow dabei!“. Auf dem Foto
die Teilnehmer des Trainingslager.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.